Aktuelles - Leitbild des Missionskrankenhauses in Vellore

Unsere Vision (Vision Statement)

Die christliche medizinische Hochschule Vellore in Südindien will in ihrer Arbeit ein Zeugnis für den heilenden Dienst Jesu sein durch eine bestm�gliche Ausbildung, durch einen bestm�glichen medizinischen Dienst und durch bestm�gliches medizinisches Forschen.

Unsere Ziele (The Objective)

Die Arbeit der christlichen medizinischen Hochschule dient dem Aufbau, dem Unterhalt und der Entwicklung einer christlichen medizinischen Hochschule samt Krankenh�usern in Indien. In dieser Einrichtung sollen M�nner und Frauen die bestm�gliche medizinische Ausbildung erhalten, ebenso die bestm�gliche Ausbildung in der Krankenpflege und in weiteren medizinisch relevanten Berufsbereichen. Zur Ausbildung geh�rt in gleicher Weise die Bef�higung junger Menschen dazu, dass sie ihren Dienst zur Hilfe f�r die Leidenden und zur gesundheitlichen F�rderung der ihnen anvertrauten Menschen im Geist Jesu Christi tun k�nnen.

Unsere Mission (Mission Statement)

Das Hauptanliegen der christlichen medizinischen Hochschule in Vellore ist es, junge Menschen durch Ausbildung in Theorie und Praxis so zu schulen, dass sie qualifiziert und den Menschen barmherzig zugewandt zu dienenden Pers�nlichkeiten werden, die Verantwortung in Gesundheitsteams und in heilenden Gemeinschaften �bernehmen. Ihr Dienst kann unterschiedliche Zielsetzungen aufweisen im Bereich von Pr�vention, Intervention, Ma�nahmen der Rehabilitation, Schmerzbehandlung, Gesundheitsf�rsorge, Ausbildung oder Forschung.

Im Bereich der Forschung strebt die medizinische christliche Hochschule danach, den Geheimnissen, die Gott in seine Schöpfung gelegt hat, auf der Spur zu bleiben in einem Geist des Respekts, der Verpflichtung zur Wahrheit und dem Willen, hohe ethische Standards in der Frage nach dem M�glichen einzuhalten. Die Forschung soll nicht nur dem Zuwachs an Wissen dienen, sondern gleichzeitig auch dazu, die Behandlungsmethoden zu verbessern, sowie den Einsatz von weniger kostspieligen Mitteln (zur Behandlung der Armen) zu erm�glichen.

Im Bereich der Krankenpflege möchte Vellore die medizinische Kompetenz zusammenf�hren mit einer Kultur der barmherzigen Zuwendung zum kranken Menschen. Dabei geht es gerade auch im Dienst an den Armen um eine Pflege, die in angemessener Weise kostenbewusste Technologie einsetzt, die dann m�glichst vielen Menschen zugute kommen kann.

Es geht dem Missionskrankenhaus von Vellore sowohl um die gesundheitliche und ganzheitliche F�rderung einzelner als auch um die F�rderung von Gemeinschaften. Bei der besonders wichtigen Zuwendung zu benachteiligten, seelisch verwundeten und behinderten Menschen ist eine tragende Gemeinschaft wichtig und hilfreich.

Vellore ist Freunden und Gruppen in Indien selbst und im Ausland dankbar f�r alle Unterst�tzung des beschriebenen Programms im Geist partnerschaftlicher Zuwendung.

Als lebendiges Zeugnis f�r den heilenden Dienst Jesu an den Menschen sucht das Missionskrankenhaus die Partnerschaft sowohl mit Kirchen in Indien als auch die Hilfe der universalen Kirche und der mit ihr verbundenen Einrichtungen au�erhalb.